Folgen

Was erwartet der Kunde (und sein Vierbeiner) von mir?

Wenn du eine Buchung über Gudog erhalten hast, solltest du ein paar Dinge wissen, damit dieser Kunde dir auch bei zukünftigen Gelegenheiten die Betreuung seines Hundes anvertrauen kann:

  • Betreue nicht mehr als einen Hund gleichzeitig bei dir Zuhause

Es ist nicht erlaubt, mehr als einen Hund bei dir Zuhause zu betreuen, es sei denn, der Hundehalter ist explizit damit einverstanden und immer nach Überprüfung, ob beide Hunde miteinander auskommen. Wenn du einen eigenen Hund hast, musst du zu 100% sicher sein, dass er mit anderen Hunden verträglich ist, und es sollte auch in deinem Profil vermerkt sein.

Wir wissen, dass die Sozialisierung von Hunden sehr wichtig ist, jedoch dient eine Betreuung nicht als Erziehungsmaßnahme. Hundehalter möchte nur, dass du dich um ihren Vierbeiner kümmerst. Informieren den Hundehalter immer über den Charakter der Hunde vor Ort. Es sollte seine Entscheidung sein und nicht deine, dass sein Hund mit anderen Hunden zusammenlebt.

Denke daran, dass wir die Alternative zum Zwinger sind, deshalb bieten wir jedem Hund exklusive Betreuung sowohl in der Unterkunft als auch bei den Gassi-Service.

  • Halte den Hundehalter täglich auf dem Laufenden

Als Hundebesitzer beruhigt uns nichts mehr, als ein schönes Bild unseres Hundes zu erhalten, wenn wir ihn bei einem Sitter abgegeben haben. Zu wissen, dass unser Hund friedlich auf der Couch schläft oder sich beim Spazierengehen oder Spielen amüsiert, ist eine eine riesen Freude, und genau so sollen sich unsere Kunden fühlen, wenn sie ihren Hund bei einem Gudog-Sitter lassen. Du kannst Hundehalter über unsere mobile App per Nachrichten informieren! (Sie lieben die Bilder).

  • Lade den Hundehalter ein, dein Zuhause zu besuchen

Auf diese Weise wird er wissen, wo sein Hund für ein paar Tage bleiben wird, und es kann Vertrauen aufgebaut werden. Darüber hinaus kann er dich auf Dinge aufmerksam machen, die sich in Reichweite seines Hundes befinden und gerne mal zum spielen dienen. Wusstest du, dass einige Vierbeiner eine gefährliche Vorliebe für Fernbedienungen haben?

  • Informiere das Team von Gudog über jede Ungewöhnlichkeit

Denk daran, dass der Hundehalter im Urlaub oder bei der Arbeit sein wird; du solltest ihn nicht ständig mit Fragen, Zweifeln oder Warnungen unterbrechen, wende dich gerne auch an uns!

Informiere uns über seltsames Verhalten, um zu beurteilen, ob wir das dem Hundehalter melden sollten oder nicht. Das ist unsere Aufgabe.